Dienstag, 9. Juni 2015

Handy-Sitzsäcke

Für meinen Papa habe ich zum Vatertag einen Sitzsack für sein Handy genäht, damit er einen festen Platz dafür hat und es nicht suchen muss.

Da er es hauptsächlich im Garten verwendet, habe ich es statt mit Körnern mit dem Inhalt eines alten Kissens gefüllt. So ist es zwar nicht so schwer, aber waschbar. Sein Handy ist auch ein sehr kleines und leichtes Modell, da passt das dann schon.

Im Anschluss habe ich dann noch einen zweiten Handy-Sitzsack für den Herrn des Hauses genäht. Hier habe ich den Stoff in beide Richtungen 2 cm größer zugeschnitten, da es sonst das Riesen-Handy nicht gehalten hätte. Außerdem habe ich für die Füllung Dinkelkörner genommen, so ist es schön stabil.

Für beide habe ich eine alte Jeans verwendet, da die Herren es ja meistens eher schlicht mögen.

Links ist mein Handy (das von meinem Papa ist noch kleiner), rechts das echt große vom Herrn des Hauses

Hier sieht man den Größenunterschied

und hier noch mal von der Seite

Ich werde mir wohl auch nochmal einen Sitzsack nähen müssen. Im Büro hab ich zwar einen, aber auf meinem Schreibtisch zu Hause könnte ich auch noch gut einen gebrauchen. Dann aber aus einem anderen Stoff. Für mich darf es ruhig etwas farbenfroher sein.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Creadienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen