Mittwoch, 16. September 2015

Fundsachen Sew-Along - für Kinder

Als erstes möchte ich euch gerne für die lieben Kommentare zu meinem gestrigen Post danken. Ich hoffe, ihr habt Spaß an meiner Anleitung und vielleicht bekomme ich ja bald ein paar Blumen-Mugrugs zu sehen?

So, jetzt aber zum heutigen Thema, der Fundsachen Sew-Along ist in vollem Gange.


Diese Woche gibt es alles für unsere Kleinen.

Ich habe mich dann doch noch für ein ganz anderes Freebook entschieden. Gefunden habe ich es. Zwar nicht auf meiner Festplatte, aber  eine Freundin hat mich drauf gestossen und ich fand den Schnitt so interessant, dass ich ihn unbedingt nähen musste. Er muss ja nicht ewig auf meiner Festplatte darauf warten, genäht zu werden. ;-)

Es ist die Pump-Leg von LieLie´s Pumpbär geworden. Auf den ersten Blick dachte ich mir, dass das doch sehr merkwürdig aussieht. Aber meine Freundin meinte, dass das bei ihren Mädels total klasse angekommen ist und zu Stiefeln super passt, weil sie unten so schön eng geschnitten ist. Also habe ich erstmal Größe 92 für C zugeschnitten. Mal schauen, ob H-M dann auch eine haben möchte.

Toll finde ich, dass es bei dieser Hose egal ist, welche Seite nach vorne kommt. Deswegen habe ich mich auch für ein buntes Sammelsurium an Stoffen und Bündchen entschieden. Die Bündchen sind Überbleibsel von früheren Projekten. Den pinken Stoff mit den süßen Tieren drauf habe ich beim letzten Stoffmarkt mitgenommen und den gelben Indianer-Stoff habe ich Anfang des Jahres beim Hauptstadtmonster gewonnen. Es wurde Zeit, dass er mal angeschnitten wird.

Gestern Abend ist das gute Stück entstanden, als es fertig war, gefiel mir das ganz gut, aber das ist meistens so, wenn ich etwas fertig genäht habe. Es macht einfach Spaß, dass man da auf einmal ein fertig genähtes Teil vor sich liegen hat. :-) Was den Sitz und das Aussehen im angezogenen Zustand betrifft, war ich immernoch ziemlich skeptisch.

Heute morgen wurde die Hose dann gleich angezogen und erstmal war ich nicht so richtig begeistert, das lag aber wohl daran, dass ich die Hose so angezogen habe, wie ich das bei anderen Hosen auch immer mache und so saß sie viel zu weit oben. Wenn man sie ein Stück weiter runterzieht sitzt sie gleich ganz anders.




Hier sitzt sie viel zu weit oben
Hier sieht es schon viel besser aus

Und von hinten, viel zu weit nach oben gezogen


Ja, auch von hinten gefällt es mir so besser

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Juliespunkt, Nähfrosch, Kiddikram, Meitlisache, MMI, Crealopee, Sew-it-yourself,

Kommentare:

  1. Ne Hose mit zwei verschiedenen Seiten. Auf die Idee wäre ich ja auch nicht gekommen!
    Bei solchen Schnitten bin ich auch immer skeptisch und du hast Recht. Weiter unten sieht besser aus, gefällt mir jedenfalls auch besser ;-)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      die Idee mit den verschiedenen Seiten ist mir ganz spontan gekommen. Die Stoffe fielen mir zufällig beide ins Auge und da die Schnittteile für vorne und hinten gleich sind, ist es dann eine Wendehose der anderen Art geworden.
      Ich wurde gestern als wir beim Möbelschweden unterwegs waren auch direkt darauf angesprochen, wo ich denn diese interessante Hose herhätte. :-)
      Lieben Gruß
      Marietta

      Löschen
  2. Die Hose ist echt super! Und wirklich ein schöner Hingucker.
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen