Montag, 12. Dezember 2016

12 von 12 - Dezember 2016

Die letzten 12 von 12 in diesem Jahr. Ich habe Urlaub und muss trotzdem früh aufstehen. Schließlich müssen die Kinder etwas zu essen mit in Kindergarten und Schule nehmen und auch irgendwie dorthin kommen.

Als erstes bekommt aber U einen schnellen Tee aus der Kaffeemaschine, denn da drückt C so gerne auf die Tasten.


Dann werden Brote gemacht. Mit Körnern für H-M und ganz ohne für C.


In unserem Tiptoi-Adventskalender dürfen die beiden kleinen Igel heute Schlitten fahren.


Und anschließend schnappe ich mir den Inhalt von meinen beiden Adventskalendern. Links ein Do-it-yourself-Kalender von 24 Mädels aus meiner Region und rechts von einer lieben Freundin.


Fast hätte ich die Badejellys probiert, die sahen so nach selbstgemachtem Weingummi aus. Zum Glück hab ich vorher noch auf den Zettel geguckt. Und Tee gab es auch wieder, lecker.


Dann ran an die Wäsche. Einiges muss gefaltet werden. Und für Nachschub wird auch gesorgt, die Waschmaschine und der Trockner laufen fleißig.


Dann gibt es eine kleine Pause mit Kaffee und Lebkuchen.


Und danach wird es kreativ. Mit Hilfe von Wasserbomben, selbstgemachtem Speisestärke-Kleister und Wolle, sollen kleine Kugeln entstehen, die mit einer LED-Lichterkette für gemütliche Stimmung sorgen soll.


Halbzeit. Ich habe beschlossen, dass diese lustige Matsch-Aktion auch etwas für H-M ist. C hat heute Oma-Tag und so können wir die restlichen Kugeln nachher zusammen machen.


Also erstmal noch ein bisschen Hausarbeit.


Und dann ran an die Nähmaschine. Ein kleines "Upcycling"-Projekt. Das Stelle ich euch bald noch genauer vor.


Und etwas noch Geheimes. Daher hier nur ein kleiner Teaser. Wer hat eine Idee, was das wohl wird?


Das war mein Vormittag am 12. Dezember 2016. Was habt ihr so erlebt? Ich geh gleich mal gucken.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

1 Kommentar:

  1. Ne Menge zu tun und die ganzen Stoffstücke sehen eindeutig nach Patchwork aus...

    LG Anja

    AntwortenLöschen