Freitag, 3. März 2017

Maikas Blog-Geburtstag - 3. Schritt / Finale

Heute schon mein 3. Post. 

Ich muss euch doch einfach zeigen, was aus dem 2. Schritt, den ich von Vivien bekommen habe, geworden ist.

Dieser hübsche Bilderrahmen kam bei mir an.

Das Bild ist bei Vivien stibitzt

Sofort dachte ich an die Tafelfolie, die ich mal gekauft hatte. Also habe ich ein passendes Stück ausgeschnitten und in den Rahmen getan, an das Band ein Stück Kreide geknotet und jetzt hängt es an der Tür zu meinem Nähzimmer.


Der Rahmen kann aber noch mehr. Wenn ich Motivation brauche, wechsele ich die Folie einfach aus und stelle mir den Bilderrahmen auf den Nähtisch oder hänge ihn dort an die Wand.



Und jetzt bin ich furchtbar neugierig, was aus den anderen Sachen geworden ist. Ich geh gleich mal gucken.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Kommentare:

  1. Sehr gut umgesetzt und viel Freude bei so viel Wandelbarkeit! Da gehen die Ideen ja nie aus :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. die-kreative-nadel.com3. März 2017 um 11:26

    Das ist ja ein sehr vielseitiger Schritt 3!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Witzig :-)
    Der aktuelle Lieblingsspruche meiner Großen: " Hunger, Piipi, Müde, Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig!"
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  4. Tafelfolie...super Idee vor allem der Spruch mit dem Turm von Pisa...vielleicht klaue ich mir den mal. :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  5. Prima Idee! Der Spruch mit dem schiefen Turm ist mein Favorit. Vielleicht wird das ja bei mir ein Schild?!
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  6. Oh wunderbar!!! Das ist ja so schön. So begleitet dich der Rahmen immer wieder anders . Einfach toll! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Damit habe ich nicht gerechnet! Jetzt will ich den Rahmen zurück :-D
    Ich mache mir dann wohl noch mal einen - juhuuuu kleister-matsch:-)

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Damit habe ich nicht gerechnet! Jetzt will ich den Rahmen zurück :-D
    Ich mache mir dann wohl noch mal einen - juhuuuu kleister-matsch:-)

    AntwortenLöschen
  9. Ein Wechselrahmen... sehr cool. Der letzte Spruch ist der Hammer, passt bestimmt öfter (wäre jedenfalls bei mir so...)
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte auch gleich an ein Schultafel gedacht als ich den Rahmen gesehen habe. Das werde ich demnächst auch ausprobieren. Die Idee mit den Sprüchen finde ich auch klasse.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Oh, wie schön!!! Der Rahmen mit den Sprüchen gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie cool, beide Verwendungszwecke finde ich super! Ein Schild für mein Nähzimmer könnte ich auch noch gebrauchen, fällt mir da auch so ein 🤔
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  13. Oh, dein wandelbarer Bilderrahmen ist ja auch wirklich ganz toll! Sowas kann man immer brauchen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Super dein verwandelbarer Rahmen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marietta,
    das ist ja prima, dass Du gleich mehrere Ideen hattest, was im Rahmen sein kann. Klasse.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  16. Lustige Idee ihn für mehrere Zwecke zu nutzen!
    Vor allem der Pisa-Spruch gefällt mir! :-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde die Sprüche wirklich klasse. Die Wandelbarkeit ist auch eine tolle Idee. So einen schicken Motivationsschub könnte bestimmt jeder ab und an mal gebrauchen.
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen