Dienstag, 29. Juli 2014

Eine Marina für meine Große

Ich bin bei Facebook in einer Gruppe, in der gemeinsame Projekte genäht werden. Es gibt jeden Monat mehrere, von denen man sich etwas passendes aussuchen kann. Natürlich darf man auch alle Projekte nähen, wenn man will.

Diesen Monat ist auch die Marina von MaThila dabei.
Ich habe sie in Größe 110 aus Jersey genäht. Stoff und Bündchen sind vom holländischen Stoffmarkt, der Stoff für die Taschen vom örtlichen Stoffladen.

Die Taschen habe ich nicht mit Schrägband umnäht (ich komme damit einfach nicht klar, das sieht immer ganz furchtbar aus). Ich habe einfach die Tasche 2x ausgeschnitten, rechts auf rechts zusammen genäht und gewendet. Das Ganze 2x, da zwei Taschen gewünscht waren. Dann musste ich sie nur noch mit einem Zierstich an der Vorderseite befestigen. Das sieht bei mir immer besser aus als ein einfacher Gradstich.



Die Hose ist schnell genäht und gefällt mir sehr gut. Vor allem, weil es mal nicht die typischen Mädchenfarben sind. Ihr seht schon, wir stehen nicht so auf das übliche Mädchen-Rüschen-Glitzer-Schicki-Micki. Jedenfalls besteht meine Große (noch) nicht darauf und solange das so ist, bekommt sie eher schlichte aber trotzdem farbenfrohe Teile von mir genäht.
Toll finde ich auch, dass man auch nicht dehnbare Stoffe verwenden kann. Das wird auch noch ausprobiert werden.

Meiner Großen gefällt sie auch, sie scheint sehr bequem zu sein und soll auch heute unbedingt zum Turnen angezogen werden.

Die Hose schicke ich jetzt noch zum Creadienstag, Meitlisache, Kiddikram und zum Nähfrosch und wünsche euch eine schöne Woche
Eure Marietta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen