Montag, 12. April 2021

12 von 12 - April

Heute ist Montag und der erste Arbeitstag nach einer Woche Urlaub.

H-M hat diese Woche Unterricht in der Schule und das bedeutet aufstehen um 5.45 Uhr, denn der Bus fährt um 6.30 Uhr.

Bevor es losgehen kann muss getestet werden. Wie erwartet ist das Ergebnis negativ.

Frühstück gibt es natürlich auch.


Da die Kinder nichts mehr in der Schule lassen, ist der Ranzen echt schwer und dabei darf das Biobuch heute sogar zu Hause bleiben.


Hundi und ich begleiten sie nach unten und um kurz nach halb sieben stehe ich dann auf der Yogamatte. Das mache ich seit dem 1. März jeden Tag und mittlerweile ist es ein fester Bestandteil meines Tages. 


U und C können noch etwas länger schlafen, denn für C ist heute keine Schule. Die fällt aus, weil heute nur die Tests abgeholt werden können. Gegen halb 8 gibt es dann erstmal einen Kaffee für U, denn bis spätestens 10 Uhr muss er die Tests abgeholt haben. Das ist doch mal ein toller Arbeitstag für die Lehrer.

Zum Frühstück gibt es aufgetautes TK-Obst (Heidelbeeren für U, Sauerkirschen für mich) mit Joghurt und selbstgemachtem Knuspermüsli. U mag es gerne verrührt und ich mag es lieber in Schichten. Wie mögt ihr das lieber? Dazu ein Tee mit Spruch.

Dann geht es an die Arbeit. Heute wieder mit Videokonferenz.


Zum Mittagessen gibt es Schupfnudelpfanne. U hat gekocht und ich konnte in Ruhe arbeiten.


Nachdem ich mit der Arbeit fertig bin, geht es mit Hundi raus. Es wird wirklich langsam Frühling.


C hat sich den ganzen Tag ziemlich gelangweilt und möchte gerne Picknick spielen. Das machen wir dann in der Diele, da ist genug Platz. Es gibt Waffeln, Orangensaft (nein, das sind keine Kürbisse, das sind Orangen, manchmal auch Mandarinen, ...) und sogar Chocochino.


Zu den bereits wachsenden Paprika- und Tomatenpflänzchen ...

Links Paprika, rechts Tomaten

... gesellen sich jetzt auch noch Hokkaidokürbis und Zucchini (hier nicht im Bild, sieht aber ziemlich gleich aus) hinzu. 

C bestand auf ein Bild ohne Kerne und mit Kernen in der Erde

Jetzt ist hier die Abendroutine angesagt, denn morgen müssen beide Mädels wieder früh los.

Habt noch einen schönen Abend
Marietta

Mittwoch, 7. April 2021

Die kreative Wochenmitte 14/21

Martin stellt uns jede Woche 4 Fragen zu unseren aktuellen und kommenden Projekten. Dabei sind die ersten 3 Fragen immer die gleichen. Die 4. Frage wechselt wöchentlich. Martin gibt diese jetzt immer in der Vorwoche bekannt, so kann man seinen Post schon vorbereiten.

Momentan braucht Martin allerdings eine kleine Pause und so pausieren alle Blogaktionen. Meine Antworten gibt es heute trotzdem, denn ich möchte euch gerne meine Fortschritte zeigen.

1. Welches Projekt häkelst/strickst/nähst oder werkelst du gerade?

Immer noch die eliZZZa-Socken (bei der erste Socke fehlt nur noch das Bündchen) und das Frühlings Mystery (Teil 3 & 4 sind genäht und Teil 5 muss gedruckt werden).



2. Kannst du schon abschätzen, wann du fertig wirst?

Nein, immer noch nicht.

3. Was wird dein nächstes Projekt? Hast du schon was geplant?

Neben den bereits letzte Woche erwähnten Projekten beginnt am 15.4. der Muttertags-Mystery-KAL von Maschenfein und ich habe mir spontan die Wolle in Rot/Anthrazit bestellt. Mal schauen bis zu welchem Muttertag das Tuch dann fertig ist. 2022 schaffe ich bestimmt. 😄 
Und das Restlos restlos-Ufo darf nebenbei auch ein bisschen wachsen.
Für Ulrikes Bloggeburtstag wird wahrscheinlich etwas Genähtes entstehen.

4. Es grünt und blüht nun überall. Kommen Blumen oder Grün als Farbton in deinen Werkeleien vor?

Ja, durchaus. Grün ist klamottentechnisch zwar nicht so meine Farbe, aber für Deko etc. gefällt mir das ganz gut. Ich habe schon mal grüne Untersetzer für ein Wichteln genäht. Blümchen habe ich auch schon öfter gewerkelt. Z. B. habe ich mal eine Tulpe als Geschenk für eine Bekannte zum Geburtstag gehäkelt.

Habt noch eine schöne Woche

Marietta

verlinkt: Auf den Nadeln,

Montag, 5. April 2021

Design-Nähen Patchwork-Strandtasche (Werbung)

Ich durfte für Tina Blogsberg die Patchwork-Strandtasche nähen. 

Auch wenn sie Strandtasche heißt, ist sie nicht nur dort einsetzbar. Ich denke da z. B. an ein Picknick im Grünen. Oder die Massen an Handtüchern etc., die wir brauchen, wenn wir in den Pool wollen, denn sie ist wirklich groß. Da passt eine Menge rein.




Was sagt ihr dazu? Ich freue mich auf jeden Fall auf die wärmere Jahreszeit und bis dahin erfreue ich mich an den Farben meiner neuen Strandtasche. Und wer sich jetzt auch eine nähen möchte, guckt mal bei Tina Blogsberg vorbei. Da gibt es tolle Designbeispiele. Wer schnell entschlossen ist, kann sich heute sogar noch 50% Rabatt auf das eBook sichern.

Habt noch schöne Rest-Ostern
Marietta

Sonntag, 4. April 2021

Kleinigkeiten zu Ostern

Jennys Blog ist am Donnerstag 4 geworden und sie wollte mit uns kreativ werden und etwas zu Ostern werkeln.

Geschafft habe ich nicht ganz, was ich wollte, aber Ostern ist ja jedes Jahr, da ist also noch etwas Zeit.

Ich habe gehäkelt. Die kleinen 3-Minuten-Häschen durften es sich für das Foto im Schnittlauch gemütlich machen.

Mit den Mädels habe ich noch Eier gefärbt. Das gehört einfach zu Ostern dazu.


Außerdem gibt es noch ein bisschen Osterdeko aus den Vorjahren.

Quilling-Osterdeko von einer lieben Freundin - schon ein paar Jahre alt

Auch die Holzarbeiten haben wir geschenkt bekommen

Ich wünsche euch einen fleißigen Osterhasen.

Macht es euch gemütlich
Marietta

verlinkt: Jennys Party, meine Fummeley, the creative Lovers, Linkparty Frühling,

Donnerstag, 1. April 2021

5. Bloggeburtstag bei Nanusch näht - heute steigt die Party


Happy Blogbirthday, liebe Christiane. Auf die nächsten 5 Jahre.

Ich durfte für Katrin werkeln. Da Christiane in ihrer Einladung etwas von 3/4inch-Hexies geschrieben hat, habe ich 20 Stück in dieser Größe gemacht. Dann fiel mir aber mein Täschchen in die Hände, in der noch viele bereits zugeschnittene Hexies in 1inch-Größe lagen und ich musste unbedingt noch 20 Stück in dieser Größe machen. Beim Aussuchen der Stoffe hatte ich genau diese bereits zugeschnittenen Hexies im Kopf und so passt alles gut zusammen.

Reisen durften die 40 Hexies zusammen mit ein paar Lieblings-Teebeuteln in einm DRT - einem Doppel-Reißverschluss-Täschchen


Katrin hat sich gefreut und die großen Hexies passen in ihr geplantes Projekt. Das ist doch super.

Mein Päckchen kam von Petra und ich bin immer noch hin und weg. Sie hat mir ein absolut geniales Etui gewerkelt, das ich direkt mit Schere und Garn bestückt habe. Die 30 (!) enthaltenen Hexies sind 1 1/2inch groß. Das gefällt mir sehr gut. Die sind nicht so fitzelig. Die verwendeten Stoffe sind auch total süß. Ich habe zwar noch keine Ahnung, was genau daraus wird, aber vielleicht kann ich ja bei den anderen Partygästen ein paar Inspirationen sammeln.
Zusätzlich hat die liebe Petra mir noch einen ganzen Packen Stoffaboquadrate in 10 x 10 cm Größe dazugetan. (Ich habe gerade mal gemessen, der Packen ist ca. 3 cm hoch.) Außerdem gab es noch eine hübsche Stoffkarte, ein Stoffblümchen zum Aufhängen und noch ein paar weitere Schablonen dazu.





Schere, Garn und Stoffklammern sind hier direkt eingezogen.

Mal schauen, was daraus wird.

Da kann noch einiges draus entstehen.

Vielen Dank, liebe Petra, ich freue mich immer noch wahnsinnig über dein tolles Päckchen.
Liebe Christiane, vielen Dank für diese schöne Idee zu deinem Bloggeburtstag.

Und seid ihr schon in den April geschickt worden?
Kommt gut in den neuen Monat

Marietta

verlinkt: Nanusch näht, Creativsalat, The creative Lovers, Linkparty Frühling,

Mittwoch, 31. März 2021

Die kreative Wochenmitte - 13/21

Letzte Woche waren wir am Mittwoch unterwegs und ich habe Martins Fragen dabei total vergessen. Die Antwort auf die 4. Frage kommt heute ganz zum Schluss, denn ich hatte sie schon direkt aufgeschrieben und beantwortet.

Martin stellt uns jede Woche 4 Fragen zu unseren aktuellen und kommenden Projekten. Dabei sind die ersten 3 Fragen immer die gleichen. Die 4. Frage wechselt wöchentlich. Martin gibt diese jetzt immer in der Vorwoche bekannt, so kann man seinen Post schon vorbereiten.

1. Welches Projekt häkelst/strickst/nähst oder werkelst du gerade?

Immer noch die eliZZZa-Socken (die erste Socke hat jetzt Sneakerlänge) und das Frühlings Mystery (Teil 3 & 4 wollen genäht werden).

 


2. Kannst du schon abschätzen, wann du fertig wirst?

Nein, genauer sagen kann ich das vielleicht, wenn ich bei der zweiten Socke bin.

3. Was wird dein nächstes Projekt? Hast du schon was geplant?

Ja, Amberlight fragt nach Nähklassikern aus den eigenen Blog-Anfangsjahren und da möchte ich etwas nähen. Verraten wird das aber erst, wenn es fertig ist Das Schnittmuster ist auch schon ausgedruckt und geklebt. Vielleicht hat ja noch jemand Lust, mitzumachen. Dann guckt doch mal bei Amberlight vorbei.
Und dann habe ich mich bei Ulrike zum Wichteln angemeldet. Sie feiert den 9. Bloggeburtstag und da ist das Thema "Schreib mal wieder".

4. Ostern steht vor der Tür. Hast du was österliches gewerkelt? Oder ist dir der Zeitraum der Osterzeit dafür zu kurz?

Ja, etwas Kleines. Das zeige ich euch in den nächsten Tagen, denn ab morgen feiert Jenny ihren Bloggeburtstag und hatte zu einer kreativen (Oster-)Auszeit eingeladen. Geplant war zwar noch mehr, aber das hat zeitlich irgendwie nicht mehr gepasst. Zum Glück kommt Ostern jedes Jahr wieder und dann probiere ich das einfach 2022 aus. Mit den Kindern werde ich noch Eier färben und etwas österliches backen.

4. Frage von letzter Woche. Bei Strickern nennt man es Anstrickeritis. Das ständige neu anfangen von Projekten obwohl nicht alles fertig ist. Kennst du das Problem?

Definitiv. Da spricht meine UFO- und WIP-Liste eine eindeutige Sprache.
Wenn ich von einem Projekt begeistert bin, muss ich es oft sofort beginnen. Wenn es nämlich erstmal auf der Möchte-ich-mal-machen-Liste gelandet ist, kann es sein, dass es da nicht mehr runterkommt, weil diese Liste stetig wächst.
Der Vorteil von vielen verschiedenen Projekten gleichzeitig ist, dass man eine große Auswahl hat, denn oft habe ich keine Lust, an die Nähmaschine zu gehen und häkel lieber ein bisschen, während der Fernseher läuft.

Habt noch eine schöne Woche

Marietta

verlinkt: Auf den Nadeln,

Dienstag, 30. März 2021

12tel Blick März 2021

Tja, auch im März ist das Foto wieder an einem anderen Tag als in den Vormonaten entstanden. Nämlich am 30.03.2021 um kurz vor 16 Uhr. Dafür mit strahlendem Sonnenschein und grünem Gras.

Und die Collage:

In Sachen Sichtschutz hat sich bereits etwas getan. U hat Holzleisten angebracht. Zum Glück nur so hoch, dass ich das Foto noch gut machen kann ohne den Blickwinkel ändern zu müssen. Die Tomaten kommen aber trotzdem noch. Bin gespannt, wie groß die werden.

Freut ihr euch schon auf den launischen April?

Macht es euch schön
Marietta

verlinkt: 12tel Blick

Sonntag, 28. März 2021

9. Bloggeburtstag bei Ulrikes Smaating

Ulrike bloggt schon fast 9 Jahre und das will sie mit uns feiern. Alle können mitmachen, denn es wird nicht nur genäht. Das Thema ist Schreiben. Da gibt es einiges, dass man da werkeln kann und ich habe noch keine Ahnung, in welche Richtung es bei mir gehen wird. Mein Wichtel gibt mir mit dem Fragebogen hoffentlich ein paar Hinweise, was gefällt.

Bis morgen kann man sich noch anmelden.

Habt noch einen schönen Sonntag

Marietta

verlinkt: Ulrike


Ufo Abbau - Zwischenstand März 2021

Heute Morgen zeigten mein Handy und die Uhr im Bad unterschiedliche Uhrzeiten. Das muss die Zeitumstellung sein. Moment - die ist doch am letzten Wochenende im März. Das kann nur bedeuten, dass ich den Zeigetage für die UFOs vergessen habe. Also wird das jetzt direkt mal nachgeholt.

Anfang März habe ich die Armstulpen beendet. Das ging dann doch ziemlich zügig. Da ich die Nadeln für die eliZZZa-Socken brauchte und die Stulpen nicht wieder ewig rumliegen sollten, habe ich sie einfach fertig gemacht. Das hat Spaß gemacht und konnte auch gut nebenbei gemacht werden, da sie wirklich einfach zu stricken sind.

Als nächstes wird das Restlos restlos Tuch gestrickt. Das ist auch ziemlich mindless zu stricken und kann gut das abendliche Fernseprogramm begleiten.

6K12B-Quilt aus 2017

Bernina Medaillon-Quilt

Postkarten-Quilt
 
Kaffeeduft-Quilt

Weihnachts-Quiet Book

Frühlings-Mystery 2020

Restlos restlos Tuch

Mystery Shawl 2020
 
Adventskalender-Blätter-Tuch

Armstulpen
 


Märchenhafte Jahresdecke

Stand Januar 2021: 1/7 UFOs & 2/4 WIPs sind fertig.

Ich muss sagen, das läuft doch ganz gut. Vielleicht schaffe ich ja doch meine ganzen "alten" Ufos in diesem Jahr.

Macht es euch schön
Marietta

verlinkt: Ufo-Abbau-Time-2021,

 

Mittwoch, 17. März 2021

Die kreative Wochenmitte 11/21

Martin stellt uns jede Woche 4 Fragen zu unseren aktuellen und kommenden Projekten. Dabei sind die ersten 3 Fragen immer die gleichen. Die 4. Frage wechselt wöchentlich. Martin gibt diese jetzt immer in der Vorwoche bekannt, so kann man seinen Post schon vorbereiten.

1. Welches Projekt häkelst/strickst/nähst oder werkelst du gerade?

Ich bin immer noch mit den eliZZZa-Socken beschäftigt. Da habe ich gerade die erste Ferse gestrickt.

Dann noch der Frühlings Mystery. Hier warte ich auf Teil 3.

Teil 1

Teil 2

2. Kannst du schon abschätzen, wann du fertig wirst?

Wie letzte Woche gibt es hier noch keine Einschätzung.

3. Was wird dein nächstes Projekt? Hast du schon was geplant?

Ich möchte etwas österlichen nähen. Das ist momentan das Thema bei der Bloggeburtstagssause von Jenny. Genaueres dann, wenn ich selber weiß, was es wird.

4. Lässt du dich gerne mit Materialien, Zubehör und Co für deine Werkeleien beschenken oder kaufst du lieber alles selbst?

Sowohl als auch. Wenn ich ganz genaue Vorstellungen habe, kaufe ich mir gerne das Zubehör selber.
Oft ist es aber auch so, dass man sich Sachen, die man geschenkt bekommt, selber gar nicht gekauft hätte, weil man z.B. meint, dass es zu teuer ist oder man gar nicht weiß, ob es überhaupt praktisch ist. Solche Geschenke stellen sich oft als total genial raus. Und wenn es doch mal gar nicht passt, kann man es ja immer noch weiter geben.

Habt noch eine schöne Woche

Marietta

verlinkt: Auf den Nadeln,

Samstag, 13. März 2021

Reparierte Kleinigkeiten

Gestern habe ich euch bereits bei den 12 Bildern vom 12. gezeigt, dass die Ärmelnaht an H-M´s Jacke aufgegangen war. Solche kleinen Reparaturen sind schnell gemacht und so habe ich vorhin direkt weitergemacht.

Die Jacke vorher:

Nachher:


Der BH-Bügel guckt raus:


Jetzt nicht mehr:


Die Naht am Handschuh ist aufgegangen:


Jetzt ist sie wieder heile:


Das tolle an schwarzer Kleidung ist ja, dass man die Nähte nicht so gut sieht, da muss man nicht ganz perfekt arbeiten.

Auch wenn diese 3 Kleidungsstücke jetzt wieder nutzbar sind, hoffe ich doch, dass ich wenigstens zwei davon bald wegpacken kann. Der Frühling und wärmere Temperaturen könnten dann gerne mal kommen. Die Handschuhe kann ich auch im nächsten Herbst/Winter noch anziehen und die Jacke wird an C vererbt.

Macht es euch gemütlich
Marietta

verlinkt: Reparieren von 12 bis 12,

Freitag, 12. März 2021

12 von 12 - März 2021

Ein Freitag im Home Office. C geht zur Schule, H-M erst nächste Woche wieder. Mit ihren Aufgaben ist sie für diese Woche schon fertig, also wird das ein entspannter Vormittag mit Hörbüchern für sie.

Mein Tag beginnt mit Yoga. Am 1.3. haben die #21daysofom begonnen und ich habe es tatsächlich jeden Tag auf die Matte geschafft.


Anschließend erstmal Frühstück für C machen. Die Butter ist alle und es wird ein neues Stück begonnen. Zu welchem Team gehört ihr? Streichen oder Schneiden? Meins ist auf dem Bild klar zu erkennen.


Dann geht es ab an den PC. Natürlich mit Tee. Der heutige Spruch gefällt mir.


Ich kann nichts zwischen zwei Programmen hin und her kopieren. Also einmal neu starten.


Hier waren Vitamine in Form von frisch gepresstem Orangensaft drin. An das Foto habe ich erst gedacht als es schon ausgetrunken war.


Für eine zweistündige Online-Schulung brauchte ich das Headset.


Dann ist es auch schon wieder Mittag und wir holen C von der Schule ab. Es ist schön sonnig, aber auch ordentlich windig.

Es wird Frühling. 🌼🌸🌺


Auf dem Rückweg kauft C noch Eier beim Bauern.


Die wandern dann direkt ins Mittagessen. Die restlichen Nudeln von gestern verwandelt U in einen Auflauf.


Hier liegen noch ein paar Tiger-Bananen rum. Daraus werden leckere Waffeln.


Bei H-M's dicker Jacke ist die Naht am Ärmel aufgegangen. Das wird endlich repariert.


Kommt gut ins Wochenende
Marietta

verlinkt: Draußen nur Kännchen