Dienstag, 12. Oktober 2021

12 von 12 - Oktober 2021

Heute ist Dienstag, der 12. Oktober. Das heißt für mich Home-Office-Tag.

Früh aufstehen muss ich wie jeden Tag, denn H-M möchte geweckt werden.


Im Kunstunterricht hat H-M von der Aktion "Kinder malen eine Briefmarke" gehört und wollte gerne mitmachen.


Mittlerweile gehört zu meiner täglichen Routine, dass das Geschirr direkt ordentlich weggeräumt wird. Da gestern Abend der Geschirrspüler lief, kann ich das auch gleich nebenbei machen.


Frühstück für die Mädels wurde natürlich auch vorbereitet.


Und die Pflanzen wollen auch gegossen werden bzw. muss bei meinem Regrowing-Porree das Wasser ausgetauscht werden.


Kurz vor halb sieben geht H-M dann zum Bus und ich mit dem Hund und den Mülltonnen nach draußen. Es ist noch dunkel.


Und nass ist es auch.


Die Waschmaschine wird auch noch angemacht, denn ich muss unbedingt den Stoff für C's Geburtstagsshirt waschen. Genäht werden soll es morgen beim Nähtreffen.


Ebenfalls zur täglichen Routine gehört, das Waschbecken schön zum glänzen zu bringen. Dabei Stelle ich fest, dass wir neue Seite brauchen. Zum Glück gibt es auch immer Schaumseife, da die Mädels die gerne mögen.


Zum Frühstück gibt es für mich Porridge und goldene Milch.


Dann wird gearbeitet und mittags bin ich mit C alleine. Auf besonderen Wunsch einer kleinen Dame gibt es Bratnudeln.


Am Nachmittag mache ich noch die Verpackung für einen Adventskalender fertig. Fehlt nur noch meine Zahl.


Gleich skype ich noch mit zwei Freundinnen. Da werde ich den Stoff für das Shirt zuschneiden, damit ich morgen Abend direkt losnähen kann.

Habt noch eine schöne Woche
Marietta

Dienstag, 5. Oktober 2021

Herbst/Halloween Blog Hop 2021 - Windlicht

Ulrike hat wieder zum Herbst/Halloween Blog Hop aufgerufen und mich gefragt, ob ich auch dabei sein möchte. 

Spontan hatte ich eine Idee, die ich gerne in diesem Herbst umsetzen wollte und so suchte ich mir die benötigten Materialien zusammen und legte los.

Man braucht auch nur 2 Dinge, ein Glas und Makramee-Garn.


Ich habe nach einer YouTube-Anleitung gearbeitet. Hier seht ihr eine Collage mit den 4 Reihen, die geknotet werden müssen.


Danach wird dann das Garn auf die richtige Länge gekürzt, ausgekämmt und nochmal nachgekürzt und dann sieht das Windlicht so aus.



Mir gefällt es, Kerzenlicht passt einfach gut zum Herbst und durch das Garn hindurch leuchtet es besonders schön.

Lustig finde ich, dass Traudi gestern auch ein Windlicht gezeigt hat, das aber völlig anders ist. Und davor hatten wir zweimal etwas Essbares. Was wohl als nächstes kommt?

Wir werden es morgen bei Jane and the Needle sehen. Ich bin schon gespannt.

Mein Windlicht bringt mir auch noch zwei Kreuzchen beim Herbsthandarbeitsbingo:
- eine Laterne/ein Windlicht gestalten
- eine alte/exotische Handarbeitstechnik ausprobieren

Für mein erstes Bingo fehlt jetzt nur noch etwas Gewebtes

Macht es euch gemütlich
Marietta

Montag, 4. Oktober 2021

Tag der Zimtschnecke & Halssocke

Heute ist der 4.10. und damit Zimtschnecken-Tag in Schweden. Das Feld "Bei schwedischen Zimtschnecken* handarbeiten *zuerst backen" habe ich zwar schon abgehakt, aber da es keine richtig schwedischen Zimtschnecken waren, musste ich mich unbedingt nochmal daran versuchen. Die besondere Rolltechnik wollte ich ausprobieren. Ich habe dieses Rezept gewählt, allerdings nicht ganz so viel Kardamom verwendet.

Mein Teig war etwas weich und so sind die Schnecken etwas zerlaufen, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tut. Auch das Formen der Schnecken war gar nicht so schwer und wenn ich noch ein bisschen übe, sehen sie bestimmt bald richtig gut aus.

Viele Schnecken auf dem Blech

Eine besonders schöne Schnecke

Gebacken habe ich sie bereits gestern, da ich heute keine Zeit für's Backen hatte. Gehandarbeitet wurde auch, denn H-M wollte gerne wieder etwas mit mir zusammen nähen. Eigentlich eine Mütze, aber der Blick in die Mützen- und Loops-Schublade zeigte, dass hier kein Bedarf war. Bei den Loops und Halssocken ist der Bedarf zwar auch nicht so riesig, aber ein bist Abwechslung kann ja nicht schaden und so viel unsere Wahl auf die Halssocken von Olilu

Zugeschnitten haben wir die Einzelteile bereits gestern und heute ging es dann an die Ovi. H-M hat die Stoffe natürlich selbst ausgewählt. Ein Rest meines Raglanhoodies und ein Rest von ihrem Geburtstagspullover sollten es sein. 
Das Nähen ging dann ruckzuck. Die Wendeöffnung darf ich aber ganz alleine schließen, da traut sie sich noch nicht ran. Da ist Jersey/Sweat für den Anfang auch nicht so gut geeignet.


Beim Herbsthandarbeitsbingo bringt mir das ein Kreuzchen bei

- Etwas für den Winter machen

und damit sieht mein Bingo jetzt so aus:


Habt noch einen schönen Zimtschnecken-Tag
Marietta

verlinkt: Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Lieblingsstücke, The creative Lovers

Freitag, 1. Oktober 2021

Ufo-Untersetzer

Am Mittwoch fand nach langer Zeit unser lokales Nähtreffen wieder statt. Zu fünft haben wir fleißig genäht, gequatscht und gegessen und so gibt es 3 Kreuzchen für das Herbsthandarbeitsbingo.

- Mit Denim/Jeansstoff nähen

- Ein UFO fertigstellen

- Bei schwedischen Zimtschnecken* handarbeiten *zuerst backen

Für die "Brieffreuden" hatte ich im Juli direkt zweimal das Fließ und das Anfangs-6-Eck zugeschnitten, aber dann doch nur einen Untersetzer für Moni genäht.

Damit ich dieses UFO nicht in ein paar Jahren wiederfinde und mich frage, was das eigentlich werden sollte, habe ich meine Batikstoffe und die bereits zugeschnittenen Teile eingepackt und beim Nähtreffen genäht.

Bei uns ist klar verteilt, wer was zu essen mitbringt. Ich bin für den Nachtisch zuständig und spontan hatte ich Lust auf Zimtschnecken. Das Rezept heißt "Zimtschnecken mal anders" und ist in der Rezept-Datenbank meiner Küchenmaschine hinterlegt. Es sind also nicht original schwedische Zimtschnecken, denn sie werden nicht so kunstvoll verknotet, kommen ihnen aber schon recht nahe, denn in den Teig gehört Kardamom.
Mir ist erst aufgefallen, dass die Zimtschnecken ein Kreuzchen beim Bingo bringen, als sie schon fertig waren. 

Lecker Zimtschnecken und im Hintergrund meine Nähmaschine und die Batikstoffe

Der Untersetzer ist ganz anders als Monis Version geworden, denn ich habe mehr verschiedene Stoffe verwendet und eine Runde mehr genäht. Da hatte ich beim ersten Untersetzer wohl eine andere Nahtzugabe. Die Streifen sind teilweise auch etwas schief geworden, ich behaupte jetzt einfach mal, dass das so gewollt war. Schließlich kann mir niemand das Gegenteil beweisen.

Als Rückseite durfte eine ausrangierte Kinderjeans herhalten.



Dieser farbenfrohe Untersetzer wandert jetzt in die Geschenkekiste und darf irgendwann einen lieben Menschen erfreuen. Vielleicht reist er aber auch - wie sein Vorgänger - irgendwo hin und wird ein Überraschungsbrief.

Beim Ufo-Zwischenstand habe ich den Untersetzer nicht gezeigt, da er ja nicht zu meiner offiziellen Ufo-Liste für 2021 gehört.

Das Herbsthandarbeitsbingo sieht jetzt so aus:

Mit neuem Stempel, der besser zum Herbst passt

Habt ein schönes Wochenende
Marietta

Donnerstag, 30. September 2021

12tel Blick September 2021

Das September-Foto entstand am 28.09.2021 um 17.20 Uhr. Der Pool ist abgebaut, es liegen nur noch ein paar Teile herum. Hundi möchte gerne einen Apfel haben, den pflückt Herrchen nämlich gerade (hinter der Tomatenpflanze, daher sind hier nur seine Beine zu sehen).

Und die Collage:


Habt noch eine schönen Rest-Woche
Marietta

verlinkt: 12tel Blick,

Ufo-Abbau - Zwischenstand September 2021

Im September habe ich weiter am restlos restlos Tuch gestrickt. Das erste Knäuel ist verstrickt und die zweite Farbe begonnen. Ca. 10 cm sind es geworden. Das hätten durchaus noch mehr sein können, aber irgendwie muss ich mich mit dem zweiten Muster noch anfreunden. Ich musste mehrfach zurückstricken. 

6K12B-Quilt aus 2017

Bernina Medaillon-Quilt

Postkarten-Quilt
 
Kaffeeduft-Quilt

Weihnachts-Quiet Book

Frühlings-Mystery 2020
 
Restlos restlos Tuch
 
 

Mystery Shawl 2020
 
Adventskalender-Blätter-Tuch

Armstulpen

Märchenhafte Jahresdecke

Stand September 2021: 2/7 UFOs & 2/4 WIPs sind fertig.

Hab noch eine schöne Rest-Woche
Marietta

verlinkt: Ufo-Abbau-Time-2021,

Freitag, 24. September 2021

Flaschentasche

Wir filtern unser Wasser. Bei der Arbeit sind wir von Flaschenwasser auf Leitungswasser umgestiegen und jeder Mitarbeiter bekam eine 0,5l-Glasflasche, damit wir nicht für jedes einzelne Glas in die Küche laufen müssen. Allerdings mag ich unser gefiltertes Wasser lieber trinken und das muss ich ja irgendwie ins Büro transportieren. Warum dann nicht die Glasflasche dafür benutzen?

So eine Glasflasche kann aber durchaus empfindlich sein und so habe ich ihr eine Hülle gehäkelt, damit sie beim Transport ein wenig geschützt ist. 




Beim Herbsthandarbeitsbingo bringt mir dieses Werk 4 Felder, denn die Hülle ist gehäkelt, grün und kürbisfarben und ich habe einen Knopf von Hand angenäht. Damit sieht mein Bingo-Feld jetzt so aus:

Für das erste Bingo fehlen mir noch zwei Kästchen. Stricken ist kein Problem, aber wo bekomme ich jetzt Leinengarn her und was mache ich daraus?

Habt ein schönes Wochenende

Marietta

verlinkt: Freutag, meine Fummeley, the creative Lovers, Linkparty Herbst

Donnerstag, 23. September 2021

Das erste Kreuz beim Herbsthandarbeitsbingo ...

 ... gab es gestern, denn ich habe mich mit ein paar netten Mädels im Garten getroffen. Dort haben zwei nur gequatscht, eine hat Stoffe zugeschnitten und ich habe an meiner Regenbogen-Socke weiter gestrickt und Schwarztee getrunken. Ach, das war mal wieder schön, ein paar handarbeitsbegeisterte Mädels zu treffen.

Bald zeige ich euch noch ein Werk, dass ein paar mehr Kreuzchen auf dem Bingo-Feld wert ist, es fehlen nur noch die Fotos. Momentan sieht das Bingo-Feld also so aus:

Macht es euch gemütlich.

Marietta

Sonntag, 12. September 2021

12 von 12 - September 2021

An diesem 12. konnten wir ausschlafen, denn es ist ein Sonntag. Irgendwann nach 11 Uhr fiel mir dann auch auf, dass ja heute der 12. ist.

Wir haben dann direkt die heutige Pflichtveranstaltung besucht und unsere Kreuzchen gemacht.


Ich habe die Streifen-Ferse an der ersten Socke fertig. Jetzt wird der Schaft gestrickt bis das Garn alle ist 


Vorbereitungen für den Kartoffelsalat.


Der Römertopf muss geschrubbt werden. Ich hatte ihn schon ordentlich eingeweicht, aber das hat nicht so richtig geholfen.


Das Zwetschgenmus hatte diese Sauerei verursacht. Gekocht hatte ich es schon vor ein paar Tagen. Heute war dann Zeit, um es zu beschriften.


Während der Rest der Familie bei einer Freundin ist oder irgendwelchen Quatsch im Fernsehen anguckt, gehe ich auf die Yogamatte. Heute gibt es eine Kundalini-Einheit.


Anschließend wird ein bisschen zuckerfrei genascht. Kokospraline (links) und Energy-Ball Schwarzwälder Kirsch (rechts). Nicht unbedingt hübsch, aber lecker.


Dann ist es Zeit für die Nachmittags-Gassirunde. Sie liebt ihren Ball, also können wir direkt ein bisschen Disziplin mit ihr üben. Das muss echt schwer für sie sein, sich den Ball nicht zu schnappen.


Dieses Werk wird mir nach Vollendung mehrere Kreuzchen beim Herbsthandarbeitsbingo bringen. Etwas Kürbisfarbenes und etwas Gehäkeltes ist erkennbar. Ihr könnt ja mal raten, was es werden soll und welche Felder noch abgehakt werden können.


Das Mozzarella-Knoblauch-Brot ist fast fertig. Es duftet herrlich.


Aktuelle Ernte.


Da das Grillgut noch nicht fertig ist, gibt es erstmal Beilagen.


Jetzt sind alle vollgefuttert und es kann bald ins Bett gehen.

Habt morgen einen guten Start in die neue Woche
Marietta