Montag, 17. Juni 2019

Geburtstagsaktion bei der Nähbegeisterten


Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Mittwoch, 12. Juni 2019

12 von 12 - Juni 2019

Nach dem langen Wochenende und einem Arbeitstag ist heute wieder mein freier Tag. Trotzdem bin ich schon früh wach.

Es ist um 6 Uhr noch ziemlich diesig draußen.


Um Platz auf der Arbeitsfläche zu schaffen - zu viert produziert man viel Geschirr, das abgewaschen werden möchte - wird erstmal die Spülmaschine ausgeräumt. Das haben wir gestern Abend nicht mehr geschafft / verdrängt, dass das noch zu tun ist.


Bevor ich dazu komme, die Frühstücksdosen zu füllen, muss ich H-M noch abfragen. Sie schreibt heute in Sachkunde eine Arbeit und ist ziemlich aufgeregt. Dabei ist das gar nicht nötig, das Thema ist Feuer/Feuerwehr und da sie selber zur Kinderfeuerwehr geht, kennt sie sich da super aus.


C bekommt heute eine leere Tupperdose mit - zusätzlich zu ihrer Frühstücksdose -denn sie fährt mit den anderen "mittleren" Kindergartenkindern zum Erdbeerfeld und pflückt gaaaanz viele Erdbeeren.


Mittlerweile ist es Zeit für den morgendlichen Kaffee für U, da meldet die Maschine, dass sie neue Bohnen braucht.


Anschließend geht es mit dem Hund raus. Am Feld wachsen ganz viele Mondblumen (so nennt C sie jedenfalls).


Durch den Feiertag kommt die Müllabfuhr einen Tag später, also stelle ich die Tonnen zu denen vom Nachbarn an die Straße.


Mein Fahrrad hat einen Platten, also mache ich ein Foto von der Beschriftung, damit ich auch das Richtige kaufe.


Ich treffe Vorbereitungen für die 40 Tage Zuckerfrei-Challenge und suche mir leckere Rezepte aus dem Buch aus.


Zum Mittagessen gibt es gebratene Schrumpelpaprika mit Cheddar und Ei.


Während die Sendungsverfolgung behauptet, dass mein Paket heute zugestellt wird, steht es schon eine Weile auf der Treppe, was ich bemerke als ich mit Hundilein rausgehen will.
Es ist ganz schön groß und bringt mir einen neuen Küchenhelfer.


Ich habe leider nicht mehr viel Zeit, mich mit dem neuen Maschinchen zu beschäftigen, denn ich muss einkaufen, die Mädels abholen, C zum Tanzen bringen, mich dann selber umziehen, zum Yoga fahren und anschließend zum Nähtreff. Das fertige Nähwerk kann ich euch leider noch nicht zeigen, denn es ist ein Geschenk und ich möchte ja nicht, dass es schon vorher entdeckt wird. Dafür dürft ihr einen Blick in meine Tasche mit den heute benötigten Nähmaterialien werfen.


Und jetzt geht's ins Bettchen, morgen ist früh die Nacht rum. Wer kennt den Spruch auch von seinen Eltern?

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P.S.: den neuen Fahrradschlauch habe ich dann doch nicht gekauft, es gab da so unendlich viele, dass ich einfach nicht den richtigen gefunden habe. Ich mache dann demnächst wohl mal einen Ausflug mit Schatzi.

verlinkt: Draußen nur Kännchen,

Mittwoch, 5. Juni 2019

Probenähen Autositz-Organizer Anton von shesmile

Ich durfte dabei sein beim Probenähen vom Auto-Organizer Anton von shesmile. Das Ebook wurde mir zu diesem Zwecke kostenlos zur Verfügung gestellt und dieser Post ist somit Werbung. Meine Meinung ist und bleibt trotzdem meine eigene und wurde in keiner Weise beeinflusst.

Bevor wir jetzt zu den ganzen Infos kommen, wo ihr das Ebook bekommen könnt, möchte ich euch meinen Anton zeigen. Es gibt erst einen Anton, da ich zum Einen erstmal testen möchte, welche Bausteine sich bei uns bewähren und zum Anderen C noch so kurze Beine hat, dass die Füße eigentlich immer den Sitz vor ihr berühren. Da macht es nicht so richtig Sinn, vor ihr einen Organizer zu befestigen.

Als Befestigung habe ich Druckknopfband verwendet. Das hatte ich ja bei Maikas Blog-Geburtstag bei den 5 Schätzen dabei und hatte bis jetzt nach einer kreativen Verwendung außerhalb von Bodys gesucht. Funktioniert super. Auch für die Kopfhörerschlaufen.


Hier der komplette und gefüllte Anton.


Das Flaschenfach. Man könnte es für so große Flaschen etwas höher machen oder noch ein Gummiband für den besseren Halt mit einnähen.



Stifte und Kuscheltier passen auch hinein.


Das Kuscheltier wird von zwei Gummibändern gehalten.


Hier nochmal die obere Reihe. In der Mitte habe ich eine flache Tasche und außerdem zwei Gummibänder eingenäht. Wer eine Toniebox besitzt kann hier das entsprechende Element verwenden.


Hier die Befestigung an der unteren Seite.


 Und nochmal der komplette ungefüllte Anton.


Wie ihr seht, ist mein Anton ziemlich bunt geworden. Den Mädels gefällt es jedenfalls sehr gut. Wenn noch ein zweiter Anton folgt, bekommt der auf jeden Fall einen abnehmbaren Mülleimer (Idee aus dem Probenähen).

So, und jetzt zu den genaueren Infos:

Seit gestern gibt es das Ebook für den Organizer zu kaufen (bis 9. Juni sogar mit 20% Rabatt).
Ganz nach Lust und Laune kann man viele verschiedene Elemente einbauen - z.B. eine Tasche für die Toniebox oder ein Sichtfach für ein Tablet. Auch für die Befestigung am Sitzt gibt es verschiedene Ideen. Ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen und euren Anton ganz bunt oder eher schlicht gestalten.

Für weitere Infos schaut im Shop bei shesmile oder Makerist vorbei.

Und jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: vielen Dank, dass ich bei diesem Probenähen dabei sein durfte. Es hat echt Spaß gemacht und Anton ist richtig praktisch. Im Sommer wird er dann einem Härtetest unterzogen, denn da fahren wir mindestens 5 Stunden in den Urlaub.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Samstag, 1. Juni 2019

J wie Jeans- und Jersey-Reste ...

... in Form einer Projektmappe.

Als ich letzten Monat schrieb, dass mir zu J spontan nur Jeans und Jersey einfällt, schickte mir eine Freundin direkt eine Idee, was man aus Jeans machen könnte und schon fand ich die Idee, Jeans zu vernähen nicht mehr so langweilig. Kombiniert habe ich dazu verschiedene Jersey-Reste (okay, ein Sommersweat ist auch dabei) und mich an diesem YouTube-Video orientiert. Ich wollte aber weder ein Kissen noch einen Tischläufer, -untersetzer oder ähnliches machen und da fiel mir die Projektmappe aus dem Januar wieder ein. Dafür ist diese Technik super, da man keinen weiteren Innenstoff für die Mappe benötigt, sondern einfach die fertige Vorderseite aus durchsichtiger Folie damit zusammennähen kann.

Diesmal habe ich einen grünen Reißverschluss, Webband mit Apfelbäumen und grünes Schrägband mit Blümchen verwendet.



Die Jersey-Reste stammen hauptsächlich von verschiedenen Shirt-Projekten.
Von oben links nach unten rechts wurden sie in folgenden Projekten vernäht: Bethioua, Bethioua, Kimono Tee, Geburtstagsshirt, Zeitlos-Shirt für Anja, Geburtstagsshirt, Bethioua, Geburtstagsshirts, Marina-Hose

Die Marina habe ich 2014 genäht, so lange, liegen die Reste von dem Stoff hier schon rum. Toll, wenn man mal seine Stoffe aufräumt und durchguckt, da kommen direkt Erinnerungen an schon längst vergessene Nähwerke hoch.

Die Schrägbandecken sind mir ganz gut gelungen. Hier die Schönste:


In der Projektmappe warten die fertigen Seiten des Weihnachts-Quietbooks darauf, dass ich die restlichen Seiten fertig stelle.


Jetzt könnte ich noch eine etwas kleinere Projektmappe für die Blöcke des Kaffeeduft-Quilts gebrauchen. Vielleicht kommt da ja noch ein passender Buchstabe.

Im Juni ist es das S, wie Sommer, Sonne, Strand. Ist das nicht passend am 1. Tag des 1. Sommermonats? Ich hätte da sogar ein, zwei aktuelle Projekte, die perfekt dazu passen.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Buchstäblich buntStoffreste-Linkparty, Nähzeit am Wochenende, Upcycling-Love, oldJEANSnewBAG, Happy Jeans,


Donnerstag, 30. Mai 2019

12tel Blick - Mai 2019

Im Mai habe ich es tatsächlich erst heute - am vorletzten Tag des Monats - geschafft, ein Foto zu machen und das auch erst um 17.10 Uhr.
Man kann ganz gut erkennen, dass die Pflanzen ein gutes Stück gewachsen sind und etwas Rot in Form von Blüten gibt es jetzt auch.


Und hier die Collage:


Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: 12tel Blick,

Sonntag, 12. Mai 2019

12 von 12 - Mai 2019

Es ist Sonntag, der 12.05.2019, Muttertag.

Heute gab es Kaffee ans Bett.


H-M nimmt an der Zauberwürfel-AG Teil und ich musste das auch mal ausprobieren.


Mittlerweile brauche ich ca. 4 Minuten. Mit etwas mehr Übung geht das bestimmt noch schneller.


Es gab auch Geschenke. Ein Bild von C und eine Pop-up-Karte von H-M.


Hundi wollte dann auch mal raus. Das Pfützenwasser schmeckt einfach besser als das Leitungswasser aus der eigenen Schale.


Hier der Blick übers Feld. Seht ihr die Grenze zwischen den beiden Feldern? Rechts wächst Weizen, links Dinkel.


Hier hat sich wohl etwas Gerste (?) ans falsche Feld verirrt.


Zum Mittagessen fahren wir zu Oma & Opa. U möchte seine Mama mal wieder bekochen. Unterwegs gibt es große grüne Bäume und blauen Himmel zu sehen.


Zu essen gibt es heute Bratnudeln. Die Kinder futtern lieber die nackigen Nudeln mit Ketchup.


Und dann waren wir am Nachmittag noch in der Eisdiele.

Es gab Schneemanneis,


Cappuccino


und lecker Waffel mit Erdbeeren:


Jetzt macht Oma noch überbackenen Toast (es gab heute ja noch nicht genug zu essen) und dann geht's nach Hause. Schließlich steht morgen wieder Arbeiten, Schule und Kindergarten auf dem Programm.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Draußen nur Kännchen,

Mittwoch, 1. Mai 2019

T wie transparente Täschchen

Für den April hat Maika das T gezogen. Außer Tomate und Tasche fiel mir erst nichts weiter ein.

Eine neue Tasche brauche ich aktuell überhaupt nicht, also erstmal weiter überlegen. Schlussendlich wurden es dann sogar 3 Täschchen und das kam so:

Eine Kindergartenfreundin von C ist weggezogen und da brauchten wir natürlich ein Abschiedsgeschenk. Bei der Suche nach schönen Projekten mit T bin ich über die Anleitung für dieses süße Täschchen gestolpert und wusste, dass es genau das Richtige für eine 5-Jährige ist. Dass meine beiden Mädels auch ein Exemplar wollten, war keine große Überraschung für mich. Also gingen wir Glitzer kaufen. Reißverschlüsse und transparente Folie hatte ich noch vorrätig.

Hier alle drei zusammen:


Und nochmal einzeln je einmal Vorder- und Rückseite:







Da C unbedingt Stoffe aussuchen wollte, gab es für ihre Freundin noch ein tolles Körnerkissen dazu:



Im Mai dreht sich alles um das J wie Jersey oder Jeans. Aber vielleicht fällt mir zu diesem Buchstaben ja noch etwas Spannenderes ein.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Buchstäblich bunt, Kiddikram, Nähfrosch, Made for Girls,