Freitag, 29. April 2016

Zahnkissen für H-M

H-M hatte einen Wackelzahn. Das dauerte gar nicht lange und schon war er rausgefallen. Ganze 3 Tage von "Guck mal, Mama, mein Zahn wackelt!" bis zu "Mama, mein Zahn ist weg!" Keine Sorge, wir haben ihn schnell wiedergefunden.

Zum Glück hatte ich rechtzeitig ein Zahnkissen fertig, so dass die Zahnfee ihn in der Nacht nicht unter dem großen Kissen suchen musste sondern direkt zu dem Zahnkissen fliegen konnte, das an der Kinderzimmertür hing.

Dazu habe ich mir einfach die Zahnform auf Papier vorgemalt und das Ganze dann aus weißem Fleece ausgeschnitten. Der Mund ist mit engem Zickzackstich aufgenäht, die Augen sind Kamsnaps und auch das Band zum Festknoten ist mit einem Kamsnap angebracht. (Nein, ich hatte nicht vergessen, es mit einzunähen. Das war Absicht!) Dann noch ein kleines Herz für den Zahn auf die Vorderseite und eine kleine Tasche auf die Rückseite des Zahns genäht und fertig war das Zahnkissen.

In das kleine Herz auf der Vorderseite kommt der Zahn:


Und die Zahnfee kann dann auf der Rückseite das Täschchen nutzen:


H-M hat sich riesieg gefreut, als sie am Morgen dann einen Brief von der Zahnfee, ein 2-€-Stück und zwei Ringe gefunden hat. Sie ist davon überzeugt, dass sie für jeden Zahn Geld bekommt. Beim nächsten wird es aber etwas weniger.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: FreutagNähzeit am Wochenende, WeekendWonderland, Crealopee, Herzensangelegenheiten, Kiddikram, Kopfkino, Meitlisache, Sew-it-yourself, Stoffreste-Linkparty, Do4You,

Kommentare:

  1. Wie toll!!! Die Idee ist wirklich klasse! Unser Knöpfle hat immer ein Organzasäckchen mit dem Zahn unterm Kopfkissen und es war für mi... ähm die Zahnfee ein richtiger Akt, an das Zähnchen zu kommen -Knöpfle hat ein Hochbett...
    Deine Idee ist viel, viel besser und vorallem auch schöner!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Janet. :-)
      Ein Hochbett macht das Ganze eindeutig komplizierter für die Zahnfee.
      LG Marietta

      Löschen
  2. das ist ja eine tolle Idee und dein Zahnfeekissen ist wunderschön geworden.meine Kinder hatten ein kleines Kästchen aus Holz mit Ihrem Namen drauf (damals hab ich noch nicht genäht ;-( )Lg trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Trudi,
      vielen Dank.
      Ein Holzkästchen mit Namen finde ich aber auch toll.
      LG Marietta

      Löschen
  3. Voll süß und sehr schöne Idee, liebe Marietta!
    Schönen Freitag und LG, Carla.

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Idee!!! Toll!!! Meine kleine hatte damals angst, nicht in die Schule zu kommen, weil noch nichts wackelte. Ging aber doch :-) LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :-)
      Ich hatte so gar nicht mit dem Wackelzahn gerechnet und hab das dann ganz spontan umgesetzt.
      Ohne Wackelzahn keine Schule. Das nenne ich Kinderlogik. :-D Wie kommen die nur auf solche Sachen?
      LG Marietta

      Löschen
  5. Super deine Idee, wie du nur immer auf sowas kommst ... das ist so liebevoll ausgedacht und schön genäht! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      vielen Dank. :-)
      Ich hab mal bei Youtube ein Video gesehen, da wurde aus SnapPap ein Zahntäschchen genäht. Da kam mir dann die Idee zu dem kuscheligen Kissen.
      LG Marietta

      Löschen
  6. Ach, das ist ja niedlich <3. Die Idee merk ich mir!

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Danke.
      Merk dir das mal. Kam echt gut an.
      LG Marietta

      Löschen