Donnerstag, 3. September 2020

Nähen für die Einschulung - genähte Geschenke

Gestern schrieb ich, dass statt einem Kleid für mich, etwas anderes genäht wurde. Es sollte eigentlich schon zu Weihnachten fertig werden, aber da fehlte mir die Zeit. C hat letztes Jahr zu ihrem Geburtstag im November eine Baby Born bekommen und die braucht natürlich Klamotten. Also habe ich ein wenig bei Stoffwelten (alles selbst gekauft und daher keine Werbung) geshoppt und jetzt alles fertig genäht bevor irgendwann die Pferde- / Puppenliebe vorbei ist.

Entstanden sind

eine Hose

ein Pullover

ein Kleid

ein Strampler

Mütze und Halstuch

Decke und Kissen

und ein kleines Schmusepüppchen


Das Nähen hat echt Spaß gemacht, auch wenn die winzigen Bündchen ganz schön fummelig waren.

Bei der Schultüte waren noch zwei Button dabei. Zuerst wollte ich sie irgendwie an der Schultüte anbringen, aber sie waren ganz schön groß und haben dadurch nirgendwo hin gepasst. Dann hatte ich die Idee, ein kleines (Stifte-)Täschchen daraus zu nähen. Meine Freundin N meinte dann spontan, dass ich doch auch eine Handtasche daraus machen könnte, wo z. B. Taschentücher und andere Kleinigkeiten ihren Platz hätten. Als 6-Jährige hat man doch immer irgendwelchen Kleinkram, den man unbedingt mitnehmen muss.



Ein Reißverschluss in Pink und als Träger zwei Schnürsenkel, die ich mal von einer lieben Kollegin bekommen habe, weil ihre Mädels schon zu groß dafür waren, passen perfekt zur Tasche.



Zur Befestigung des Trägers habe ich einfach an den Enden des Reißverschlusses zwei Schlaufen mit eingenäht.


Ineinander verschlungen haben die Schnürsenkel die perfekte Trägerlänge.


Was auf gar keinen Fall fehlen durfte - für H war es in der Grundschule ein verlässlicher Begleiter - ist ein Taschenmonster. C durfte sich auch hier die Stoffe aussuchen. Genug Reste gibt es hier für so kleine Projekte genug.


Für H-M gab es auch etwas Genähtes. Sie hat einen neuen Schulrucksack bekommen und da kann sie natürlich ihr altes Etui nicht mehr verwenden. Erstens passt es farblich nicht mehr und zweitens sieht es tatsächlich so aus wie 4 Jahre intensiv benutzt, so dass da etwas Neues her musste. Also habe ich ein wenig im Internet gestöbert, was es so an Ideen für Federmäppchen gibt und bin bei einer Boxbag gelandet. Bevor ich zugeschnitten habe, habe ich dann noch eine Variante mit zwei Innentaschen gefunden und genau diese sollte es werden. Die Stoff- und Reißverschluss-Wahl habe ich wieder H-M überlassen, wobei ich ihr als Aussenstoff Jeans vorgeschlagen habe.




Und zum Schluss muss ich euch noch etwas nicht Genähtes zeigen, denn es gab von meiner Cousine und ihrem Lebensgefährten eine Torte zur Einschulung und die war einfach der Hammer. Eigentlich zu schade zum Essen, aber wir haben dann doch ordentlich gefuttert. Gefüllt war sie mit zwei Böden, Beeren- und Buttercreme.



Morgen zeige ich euch dann die Wimpelkette.

Macht es gut
Marietta

verlinkt: Kiddikram,  The creative LoversHerbst-Linkparty, Taschen-Party,

Kommentare:

  1. Die Puppensachen sind ja sooo niedlich!
    Und das Etui ist superschön geworden. Danke für's Zeigen bei der Taschen-Party!
    LG, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Gerade das Nähen der Puppensachen hat so viel Spaß gemacht. Und Taschen mag ich ja sowieso und dann auch noch mit meinem Lieblingsstoff Jeans. War also ein vergnügliches Nähen für mich.
      Liebe Grüße
      Marietta

      Löschen
  2. Liebe Marietta,
    da hast du aber tollen Stoff für die Puppe gefunden. Ich finde die Sachen mega schön. 👍 Auch die Boxingbag ist klasse... die Torte ist wirklich der Hammer. Na da kann es ja nur eine tolle Party gewesen sein. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      C steht aktuell total auf Pferde, da hat der Stoff einfach perfekt gepasst. Und H-M mag Jeans und blau genauso gerne wie ich. 😄
      Die Party war wirklich schön. Ein rundum gelungener Tag.
      Liebe Grüße
      Marietta

      Löschen
  3. Liebe Marietta, was für eine gelungene Torte, herrlich! Und die Puppensachen sind ja niedlich, so klein kann ich gar nicht nähen und du werkelst gleich eine ganze Kollektion!!!
    Ich freu mich auf die Wimpelkette ;o)
    Liebe Grüße an Dich Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      über die Torte haben wir uns riesig gefreut. Das hätte ich nie so gut hinbekommen.
      Puppensachen nähen macht mir tatsächlich richtig Spaß, da kann man auch Mal fröhlich vor sich hin schimpfen, weil die Bündchen so winzig sind. 😄 Und die Kollektion musste sein, die Puppe möchte ja auch Mal umgezogen werden.
      Liebe Grüße
      Marietta

      Löschen
  4. Liebe Marietta,
    wow, die kleinen Puppensachen sehen allerliebst aus. Da habe ich mich bisher noch nicht rangetraut, eben wegen der kleinen, fummeligen Bündchen. Deine Kollektion ist wunderschön geworden. Auch die Tasche für das Neu-Schulkind ist prima, kleine Mädchen brauchen immer Taschen. Auch die Federtasche ist toll geworden.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Viola,
      vielen Dank.
      Trau dich ruhig mal an Puppensachen. Das macht echt Spaß und wenn die Nähte nicht ganz so toll werden, ist das nicht weiter schlimm. Kleine Puppen-Mamis achten nicht auf Nähte. 😜
      Liebe Grüße
      Marietta

      Löschen
  5. Jesses, wie zauberhaft alles.
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Haftungsausschluß
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten.

Datenschutzrichtlinie
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Ich selber kann diese Daten weder verarbeiten noch in irgendeiner Art und Weise nutzen, sie stehen mir in keinster Weise zur Verfügung!