Sonntag, 30. Juli 2017

Gartentasche zum 80. Geburtstag

Ein befreundetes Paar von uns feierte zusammen ihren 80. Geburtstag mit einer Gartenparty. Es musste also ein Geschenk her. Da kam die Idee von Ulrike im Rahmen des Blogsommers genau rechtzeitig.

Da ich mit Schrägband auf Kriegsfuß stehe und kein passendes da hatte, habe ich das Ganze etwas abgewandelt.

Der Stoff für das Hauptteil wurde zweimal zugeschnitten, der für das Taschenteil ebenso. Dann wurden die Taschenteile an der oberen Kante zusammengenäht. Vorher wurde an der Stelle, an der sich später die Öse befinden soll, Flieseline H250 aufgebügelt. Wie in der Anleitung habe ich dann das Taschenteil auf das Hauptteil genäht, wobei ich am unteren Rand das Taschenteil in mehrere Kellerfalten gelegt habe. Danach wurde das zweite Hauptteil rechts auf rechts gelegt und rundherum zusammengenäht. Dabei sollte man eine Wendeöffnung an der oberen Seite lassen. Die Bindebänder, die ich aus zwei 10 x 60 cm großen Streifen genäht habe, könnte man dabei gleich mit fest nähen. Oder man trennt anschließend an den Seiten wieder ein Stück auf, um das nachträglich zu machen. 

Ursprünglich wollte ich es wie in der Originalanleitung machen und den Stoff hinten umschlagen, aber dafür war über dem Taschenteil nicht mehr genug Stoff. So gefällt es mir aber auch sehr gut und ich werde es beim nächsten Mal gleich so machen. Und ein nächstes Mal wird es definitiv bald geben, denn das ist genau das Richtige für meinen Papa (da fehlt immer noch das Geschenk zum Vatertag).

Die beiden äußeren Tascheneingriffe könnten etwas größer sein, aber so kommt da z. B. einfach eine Gartenschere rein und nicht die Samentütchen, denn die würde man nur schwer wieder heraus bekommen.




Inzwischen habe ich auch schon ein Rückmeldung bekommen. Ich habe da wohl einen sehr guten Treffer gelandet und die Tasche war schon mehrfach im Einsatz.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P.S.: bis Freitag könnt ihr euch noch für den Jahreszeitentausch Herbst anmelden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen