Freitag, 22. Juni 2018

Postkarten-Quilt - die einzelnen Karten

Nachdem ich beim Schwarz-Weiß-Quilt von Mond mitgemacht habe, musste ich bei ihrer neuen Quilt-Aktion natürlich auch wieder dabei sein. Den ersten Post hatte ich zuerst verpasst. Aber es wurde kurzerhand noch eine zweite Gruppe gebildet und so konnte ich dann doch noch teilnehmen.

Mittlerweile sind alle Karten bei mir eingetroffen. Insgesamt sind es 11 Stück.

Und hier sind sie in der Reihenfolge, in der sie bei mir angekommen sind.

Von Mond gab es zwei Türme der Blutskirche:


Susanne nähte das Logo von Weingarten mit den zwei Kirchtürmen und dem Wartturm:






Von Margit bekam ich das Karlsruher Schloss:



Katrin nähte die Umgebung von Appenzell mit dem Alpstein:


Bei Susanne findet dei Landesgartenschau statt. Daher hat sie uns das Loge der Landesgartenschau genäht:






Cornelia blickt von ihrem Arbeitszimmer direkt auf den Brocken und hat die 4 Jahreszeiten im Harz gestaltet:





Karen hat ein Foto von ihrer Chilereise von vor 25 Jahren als Vorlage verwendet und den Vulkan Villarrika genäht:






Auch eine Kunstpostkarte ist vertreten, denn Inga mag Pferde und Franz Marc und hat das blaue Pferd genäht:





Von Bianca gab es einen Salondampfer auf dem Vierwaldstättersee:





Christina nähte uns ein Polyfon, das auf einer ehemaligen Halde errichtet wurde. Es sieht interessant aus, aber hat das auch eine Funktion?





Und von mir gab es den Blick aus unserem Küchenfenster, der 2014 mein allererster 12tel Blick war (als Vorlage habe ich das Bild aus Mai 2015 verwendet):



So, jetzt geht das Überlegen los. Wie ordne ich die Karten an. Nähe ich noch eine 12. dazu oder fülle ich die Lücke auf eine andere Art (da hätte ich sogar schon eine ungefähre Idee). Ich nehme mir jetzt mal vor, den Quilt in diesem Jahr fertig zu machen. Er soll nicht so lange ein Ufo sein. Davon habe ich hier ja noch genug rumliegen.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Freutag,

Dienstag, 12. Juni 2018

12 von 12 Juni 2018

Der heutige Dienstag fängt relativ normal an. Ich bin nur etwas später dran als normal.

Hundilein muss natürlich trotzdem raus.


Dienstags wird bei uns immer der Müll abgeholt. Heute ist sogar mal alles dran.


Auf dem Weg zur Arbeit höre ich etwas Podcast.


Ein Vorteil vom spät dran sein ist die ziemlich leere Bahn.


Leider musste ich meine Teetasse wegschmeißen, da sie einen ganz feinen Haarriss hatte. Es hat ewig gedauert bis ich ihn überhaupt gefunden habe.


Schüsslersalze helfen bei Schürfwunden. Aber das nächste Mal passe ich doch lieber besser auf, wenn ich nachts das Kinderzimmer durchquere.


Zu Hause angekommen, hole ich Gläser aus dem Keller. Später werden sie noch gesäubert und morgen wird Holunderbeergelee gekocht.


Dann geht es wieder los, C hat heute Kinderturnen.


H-M darf mich begleiten. Erstmal zum Altglascontainer.


Gegenüber können wir ein paar Pferde bewundern.


Danach geht's noch kurz einkaufen. Es gibt Zucchini-Lasagne und Erdbeeren zum Nachtisch.


Und vielleicht komme ich heute noch dazu etwas zu lesen. Meine liebe Nachbarin hat mir nämlich neue Lektüre ausgeliehen.


Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Draußen nur Kännchen,

Mittwoch, 6. Juni 2018

12tel Blick Mai 2018

Das 5. Bild des Jahres entstand am 15.5.18 gegen 15:30 Uhr. Es ist wolkig und auf der Plakatwand gibt es neue Werbung zu sehen.


Und hier noch die Collage:


Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: verfuchstundzugenäht,

Sonntag, 3. Juni 2018

Ufo-Abbau - Zwischenstand Mai


Und wieder nichts von dem geschafft, was ich mir vorgenommen hatte. Aber trotzdem ist etwas fertig geworden.

Hier der aktuelle Zwischenstand meiner UFOs:

1. Der 6 Köpfe 12 Blöcke-Quilt 2017:  immer noch 6/12 fertig
2. Der Bernina Medaillon-Quilt: ein weiteres Teil meines Zentrums (3/8) ist fertig geworden
3. Bluse Dolores: die richtige Größe ist gewählt und das Schnittmuster ausgeschnitten
4. Geschenksäcke: vollendet
5. Murmellabyrinthe: vollendet
6. Dreieckstuch - vollendet mit einer  Gesamthöhe von 56 cm
7. CAL-Tasche: vollendet
8. Jersey-Rock: da muss ich mich mal vermessen, dann geht das bestimmt ganz schnell
9. Muttis Shirt: steht ganz oben auf meiner Liste
10. Crisscross SHO!odie: hat Zeit bis zum Herbst
11. Sweat-Jacke Lady Sky: bis jetzt ist nur der Stoff vorgewaschen. Ein Reißverschluss fehlt noch.
12. Skaterkleid: noch nichts passiert ausser Schnittmuster abpausen
13. Schultüten-Kissen: auch nicht angefasst
14. Quer-gestrickte Socken: im April gefunden, seitdem nicht angefasst - das könnte sich jetzt aber ändern, da die Häkeltasche fertig ist und ich jetzt beim Fernsehen die Hände wieder frei habe

Und somit ist mein aktueller Stand 4/14.


Einen Plan für den Juni gibt es nicht. Wie anfangs geschrieben, habe ich im Mai nichts Geplantes umgesetzt und deswegen lautet mein Motto für den Juni: Was ich schaffe, schaffe ich und was ich nicht schaffe, wird später fertig.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: It's Ufo-Time, UFO Linkparty, Sonntagsglück,

Freitag, 1. Juni 2018

Wellness-Set - Two Colours Mai

Mein gehäkeltes Werk im Mai ist ein Set für's Bad für meine Mama zum Muttertag geworden.

Ein Duschpouf, 3 Abschminkpads und ein Waschlappen.
Das konnte ich ihr natürlich nicht einfach so geben also habe ich aus Paketschnur noch ein kleines Körbchen gehäkelt.

Die Anleitungen habe ich unten verlinkt. Beim Waschlappen habe ich mich etwas bei Pinterest inspirieren lassen und mir dann ein eigenes Muster ausgedacht. 
Die Vorderseite besteht aus Reliefstäbchen, halben Stäbchen, Büschelmaschen und ganzen Stäbchen mit jeweils einer Reihe festen Maschen dazwischen.
Die Rückseite besteht komplett aus halben Stäbchen.
Die Seiten habe ich anschließend mit Krebsmaschen verbunden.







Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Anleitungen: Duschpouf, Kosmetikpads, Körbchen,
Material: Baumwollgarn, Paketschnur, Häkelnadel
verlinkt: Two ColoursFreutag

Donnerstag, 31. Mai 2018

Häkeltasche fertig - Ufo 4/14


2014 gab es den CAL zu der Häkeltasche und nach noch nicht mal 4 Jahren habe ich sie fertig. Ich würde sagen, dass ist eindeutig ein Rekord. ;-)

Sie ist allerdings ein ganzes Stück kleiner geworden als die Original-Tasche. Meine ist ca. 33 cm hoch und hat einen Durchmesser von ca. 22,5 cm. Beim Original sind ca. 43 cm in der Höhe und ca.
 28 cm im Durchmesser angegeben.

So ist sie jetzt nicht unbedingt für einen Besuch auf dem Wochenmarkt geeignet, aber die nächsten Häkel- oder Strickprojekte haben dort viel Platz und dürfen so auch gerne etwas größer sein.

Dadurch, dass ich so fest gehäkelt habe, hat sie richtig Stand bekommen. Sie steht wirklich ganz von alleine und fällt nicht in sich zusammen. Auf den Fotos ist sie tatsächlich komplett leer.



Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P.S.: leider sind die Linkpartys RUMS, HäkelLine und liebste Maschen geschlossen, aber da diese Tasche nur für mich ist, schicke ich sie zur neuen Linkparty "Du für dich am Donnerstag", die ab heute immer donnerstags beim Nähfrosch stattfindet.

Anleitung: CAL-Tasche von schoenstricken.de
Material: Baumwollgarn für Nadelstärke 2,5-3,5, doppelt genommen mit Nadeln in Stärke 4 bzw. 4,5 gehäkelt
verlinkt: Du für dich am Donnerstag, UFO-Linkparty, Taschen und Täschchen,

Freitag, 25. Mai 2018

KSW 32 - Mein Ergebnis

Seit Appelkatha 2014 die Idee zur Kreativen Stoffverwertung hatte, durfte ich schon oft an dieser interessanten Aktion teilnehmen.
Heute ist das Finale von Nr. 32. Diesmal hat Anni uns ein Stück Stoff zur Verfügung gestellt.

Zuerst hatte ich nicht so die Idee dazu, aber als es dann hieß, dass wir einen Teaser zeigen können, habe ich mich nochmal näher mit dem Stoff befasst und dann ging das Aussuchen des Schnitts und des Kombistoffes ganz schnell. Für Innen hatte ich ursprünglich einen anderen Stoff gedacht, allerdings hätte man dadurch die Minions gesehen, die auf dem Bodentuch, das als Verstärkung dient, aufgedruckt waren. Da ich das nicht wollte, wurde es ein einfacher schwarzer Stoff vom Möbelschweden.

Das Stapelinchen von sticKUHlinchen habe ich schon vor einer ganzen Weile entdeckt und jetzt war es Zeit dafür.

Durch das Bodentuch ist es stabil genug, so dass es nicht in sich zusammenfällt, wenn es nicht bis oben hin mit Stoffen gefüllt ist. Die eckige Form finde ich praktisch und man kann es in der Größe auch gut anpassen, wenn man mal eine kleinere oder größere Variante benötigt. Bei einer größeren Variante würde ich allerdings noch eine zusätzliche Verstärkung einbauen.





Schade, dass die KSW jetzt erstmal eine Pause macht. Aber vielleicht findet sich ja bald bei jemandem ein größeres Stück Stoff, dass auf seine Bestimmung wartet und es gibt eine 33. Runde.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Freutag, KSW-Sammlung, Nähzeit am Wochenende,